Schlagwörter: defense

Cyber Defense – wie sich die Schweiz gegen Angriffe aus dem WorldWideWeb schützt

Heute sind die Schweiz und alle andere Nationen mit der rasanten Entwicklung der Cyber-Risiken konfrontiert.

  • Welche sind dies wirklich?
  • Wer steckt dahinter?
  • Wer ist betroffen?
  • Wie viel Schaden kann verursacht werden?

Jeder hat eine Idee dazu, zwischen „Horrorbilder“ und „es ist nichts Besonderes und nicht Neues“. Mit seinem Referat möchte Herr Vernez zeigen, wie in der Arbeitsgruppe „Cyber Defense“ des VBS gearbeitet wurde und wie das Thema strukturiert wurde.
Es geht letztendlich darum dem Publikum zu helfen, sich ein korrektes und konkretes Bild dazu zu machen und die eigene Verantwortung zu verstehen.
Cyber Risiken haben zwar eine technische Komponente, müssen aber zwingend auch als Managementproblematik verstanden werden.

Der Referent

Gérald Vernez, Stellvertretender Projektleiter Cyber Defense, Eidgenössisches Departement für Verteidigung Bevölkerungsschutz und Sport

Organisatorisches

Der Anlass findet am Montag, 11. Juni 2012 im Saal des Restaurants Schmiedstube in Bern statt. Start ist um 18.00h, Apéro ab ca. 19.30h.

Der Vortrag und das Apéro sind dank unseren Referenten, Sponsoren und Gönnern kostenlos.